09.01.2023

OST-AUSSCHUSS NEWSLETTER Januar 2023

Dieser Newsletter informiert Sie jeweils zu Beginn des Monats über aktuelle Themen, Aktivitäten und Veranstaltungen des Ost-Ausschusses. 

Weiterlesen

05.01.2023

Work-Life-Balance-Richtlinie

Angesichts der vorherrschenden Trends zur Vereinbarkeit von Leben und Arbeit hat die Europäische Union die Mitgliedstaaten dazu verpflichtet, eine Richtlinie in ihre nationale Rechtsordnung umzusetzen, die gemeinhin als „Work-Life-Balance-Richtlinie“ bezeichnet wird (d.h. Richtlinie (EU) 2019/1158 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juni 2019 zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige und zur Aufhebung der Richtlinie 2010/18/EU des Rates), die darauf abzielt, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Arbeitnehmer mit Kindern in den Mitgliedstaaten zu stärken – und dabei auch die Gleichstellung der Geschlechter zu erreichen, indem die Beteiligung von Frauen am Arbeitsmarkt, die gleichmäßige Aufteilung von Betreuungsaufgaben zwischen Männern und Frauen und der Abbau des geschlechtsspezifischen Lohngefälles gefördert werden.

Weiterlesen

 

04.01.2023

Deutschlands Handel mit Singapur

Deutsch-Singapur-Geschäftsbeziehungen wachsen weiter

Das Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Singapur (EUSFTA), das 2019 in Kraft getreten ist, war eine wichtige wirtschaftliche Brücke zur Stärkung der Handels- und Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Singapur.

In Singapur sind mehr als 10.000 europäische Unternehmen aktiv, darunter über 2.000 deutsche Unternehmen wie Bauer, Lufthansa, Dorma und Schaeffler. Diese Unternehmen haben neben vielen deutschen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Stadtstaat als regionale Basis genutzt, was eine einfache Expansion in andere südostasiatische Märkte ermöglicht.

Weiterlesen

03.01.2023

China 2022 ADI-Rückblick: Starkes Wachstum, verbesserte Regularien

Ausländische Investitionen in China verzeichneten in den ersten acht Monaten des Jahres 2022 ein starkes Wachstum, insbesondere in Sektoren wie der Hochtechnologie und der verarbeitenden Industrie. Die ausländischen Direktinvestitionen aus der Europäischen Union konzentrierten sich jedoch stärker auf bestimmte Sektoren und Länder, wobei Hedgefonds die höchsten Nettoabflüsse seit 15 Jahren verzeichneten.

Weiterlesen

07.12.2022

DER MITTELSTAND - AUSGABE 6/2022

Unternehmermagazin des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW)

  • Industrielles Engagement und Zukunftsmarkt Mobilität
  • Wege in die zirkuläre Wirtschaft
  • Verschränkte Herausforderungen des Mittelstands
  • Langfristige Sicherung des Mittelstands
  • Microsoft CEO zu Gast beim deutschen Mittelstand

Weiterlesen

02.12.2022

OST-AUSSCHUSS NEWSLETTER DECEMBER 2022

Dieser Newsletter informiert Sie jeweils zu Beginn des Monats über aktuelle Themen, Aktivitäten und Veranstaltungen des Ost-Ausschusses. 

Weiterlesen

01.12.2022

Osteuropa: Fachkräfte im Fokus

Viele international aufgestellte Firmen interessieren sich nun für „Nearshoring“, indem sie in der Nähe ihres Heimatmarkts einkaufen und produzieren. Länder wie Polen, Tschechien, Ungarn und Rumänien rücken damit in den Fokus.

Unternehmen, die neu nach Ostmitteleuropa gehen oder einen Wechsel in ihrem bestehenden Management vornehmen müssen, sollten der sorgfältigen Suche und Evaluierung neuer Mitarbeiter hohe Priorität einräumen." -  Christian Tegethoff, Geschäftsführer, CT Executive Search

Weiterlesen

28.11.2022

OST-AUSSCHUSS NEWSLETTER NOVEMBER 2022

Dieser Newsletter informiert Sie jeweils zu Beginn des Monats über aktuelle Themen, Aktivitäten und Veranstaltungen des Ost-Ausschusses. 

Weiterlesen

25.11.2022

DER MITTELSTAND - AUSGABE 5/2022

Unternehmermagazin des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW)

  • Deutscher Mittelstand: Stabilitätsgarant in der Krise
  • Osteuropa: Fachkräfte im Fokus
  • Das Potenzial afrikanischer Märkte nutzbar machen
  • Schwere Arbeit leicht gemacht

Weiterlesen

24.11.2022

Neue Regeln, neue Spieler – Usbekistan

CT Executive Search Press Release

Die geänderten Rahmenbedingungen schaffen Chancen auf neuen Märkten.

Laut der Asiatischen Entwicklungsbank soll das BIP Usbekistans im Jahr 2022 um 4,0 % und im Jahr 2023 um 5,0 % wachsen. Das Land ist auch einer der größten Goldproduzenten mit erheblichen Vorkommen an Silber, strategischen Mineralien, Gas und Öl.

Welche Chancen warten also auf europäische Investoren und wie werden sich die Wirtschaft und der Arbeitsmarkt des Landes in den kommenden Jahren entwickeln?

Mit diesen Fragen befasste sich das Webinar „Fokus Usbekistan – Wirtschaft, Investitionen und Arbeitsmarkt“, das von CT Executive Search in Zusammenarbeit mit der AHK Zentralasien organisiert wurde.

„Usbekistan ist in das Blickfeld vieler Unternehmen gerückt und wir erhalten zunehmend Anfragen bezüglich der Rekrutierung von Führungskräften, die in Bereichen wie Produktion, Landwirtschaft oder IT tätig werden sollen. Qualifizierte Kandidaten sollten Usbekistan durchaus in Betracht ziehen – die Vergütungen sind inzwischen wettbewerbsfähig. Unser qualifiziertes und erfahrenes Team steht bereit, um Unternehmen, die in Usbekistan Geschäfte machen möchten, bei der Rekrutierung vor Ort zu unterstützen.” - sagt Christian Tegethoff, Geschäftsführer, CT Executive Search.

Weiterlesen

07.11.2022

REGION IST AUF PRIORITÄTENLISTE NACH OBEN GERÜCKT

Wie sind die Aussichten, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter zu finden?

Die Voraussetzungen zur Gewinnung qualifizierter und motivierter Führungskräfte sind in Usbekistan relativ günstig. Es gibt inzwischen eine nennenswerte Zahl von Managern mit Berufserfahrung in internationalen Unternehmen, die über die sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen zum Einsatz in europäischen Firmen verfüge.

Weiterlesen

06.11.2022

DER WESTEN IST EIN PRÄFERIERTER WIRTSCHAFTSPARTNER

Hovsep Voskanyan, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien

Wie ist die deutsche Wirtschaft heute in Usbekistan vertreten?

Wir haben vor Ort etwa 225 deutsche Firmen, ihre Zahl wächst langsam, aber sicher. Die meisten unterhalten Verkaufsbüros. Es gibt aber auch bedeutende Investitionen – zu nennen sind Knauf mit seinen drei Werken im Baustoffbereich, Lemken und Claas im Bereich der Agrartechnik, Volkswagen und MAN mit der Produktion in Buchara. Die Deutsche Kabel AG betreibt ein Werk in Taschkent und hat jüngst einen weiteren Standort eröffnet, an dem Glasfaserkabel produziert werden.

Weiterlesen

04.11.2022

Usbekistan: IN DEN LETZTEN FÜNF JAHREN WURDE VIEL GETAN

Falk Porsche, Eigentümer und Gesellschafter der Falk Porsche Technik GmbH und der Deutschen Kabel AG

Was würden Sie einem deutschen Unternehmen empfehlen, das sich für den usbekischen Markt interessiert?

Die globalen Produktions- und Lieferketten werden heute aufgrund der veränderten geopolitischen Lage neu definiert, Unternehmer suchen nach alternativen Lieferanten und wachsenden Märkten.

Wir sind bereit, unsere Erfahrung bei Investitionen in Usbekistan zur Verfügung zu stellen. Dies gilt insbesondere für Kupfer- und Glasfaserprodukte sowie diverse Stahldrahtprodukte.

Weiterlesen

25.10.2022

Executive Search in Usbekistan

Weiterlesen

24.10.2022

Aktuelle rechtliche Entwicklungen in Usbekistan

Nikolai Knorr, Geschäftsführer/Partner, RSP International

  • Besonderheiten des usbekischen Rechts
  • Überblick: usbekisches Steuersystem
  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich Recht und Steuern

Weiterlesen

23.10.2022

Update deutsch-usbekische Wirtschaftsbeziehungen – Entwicklungen und Potentiale für deutsche Unternehmen

Hovsep Voskanyan, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien

  • Bilateraler Handel und Investitionen
  • Deutsche Unternehmen in Usbekistan
  • Aktuelle Wirtschaftslage und Business-Outlook

Weiterlesen

21.10.2022

Erfahrungen eines deutschen Unternehmens in Usbekistan

Martin Schorsch, Partner, OOO EuroBridge, Taschkent

  • Usbekistan in Zahlen
  • Marktstruktur
  • Beispiel der Zusammenarbeit: Teamdress GmbH & OOO Fergana Uniform & OOO Konstant Trading

Weiterlesen

09.10.2022

Webinar “Fokus Usbekistan – Wirtschaft, Investitionen und Arbeitsmarkt”

Datum: Donnerstag, 20. Oktober 2022
Zeit: 11:00 - 12:30 Uhr MEZ 
 

Themen und Referenten

  • Update deutsch-usbekische Wirtschaftsbeziehungen – Entwicklungen und Potentiale für deutsche Unternehmen- Hovsep Voskanyan, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien
  • Executive Search in Usbekistan- Christian Tegethoff, Geschäftsführer, CT Executive Search
  • Aktuelle rechtliche Entwicklungen in Usbekistan - Nikolai Knorr, Geschäftsführer/ Partner, RSP International
  • Erfahrungen eines deutschen Unternehmens in Usbekistan - Martin Schorsch, Partner, OOO EuroBridge, Taschkent

Veranstaltungsprogramm

Anmeldung

07.10.2022

Alle Wege führen nach Kasachstan – oder?

Press Release von CT Executive Search 

Welche Chancen bieten sich für deutsche Investoren und wie werden sich Wirtschaft und Arbeitsmarkt des Landes in den nächsten Jahren entwickeln?

Um diese Fragen ging es im Webinar „Kasachstan – Status Quo und wirtschaftliche Perspektiven“, organisiert vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), CT Executive Search und SCHNEIDER GROUP.

“Kasachstan ist zu einem attraktiven Standort für deutsche Unternehmen geworden, die ihre Aktivitäten in der GUS ausbauen wollen. Die Nachfrage nach Führungskräften steigt, ebenso das Gehaltsniveau .. Unser qualifiziertes und erfahrenes Team von HR-Experten steht bereit, um Unternehmen, die in Kasachstan Geschäfte machen möchten, bei der Rekrutierung vor Ort zu unterstützen.” - sagt Christian Tegethoff, Geschäftsführer, CT Executive Search.

Weiterlesen

 

07.10.2022

Mit Rumäniens Wirtschaftswachstum Schritt halten

Press Release von CT Executive Search

Rumäniens Wirtschaft wächst beständig da weiterhin Investoren hereinströmen und Unternehmen ihre Aktivitäten ausweiten. Was sind die rechtlichen Aspekte der Geschäftstätigkeit in Rumänien? Wie gehen Unternehmen mit dem zunehmenden Arbeitskräftemangel um? Und wo sollten Recruiter nach geeigneten Kandidaten suchen?

Mit diesen Fragen beschäftigte sich am 14. September das von AHK Rumänien, CT Executive Search, Elite Searchers und STALFORT.Legal.Tax.Audit organisierte Webinar.

“Rumänien ist mit seinen gut qualifizierten Arbeitskräften, der Nähe zu anderen europäischen Märkten und attraktiven Rahmenbedingungen ein attraktiver Nearshoring-Standort für deutsche Unternehmen. Wie in den meisten osteuropäischen Ländern herrscht derzeit auch in Rumänien ein deutlicher Arbeitskräftemangel. CT Executive Search unterstützt in Rumänien tätige Unternehmen bei der Besetzung von Schlüsselpositionen. Dabei arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen, um eine angemessene HR-Strategie zu entwickeln. Damit wird sichergestellt, dass die richtigen Persönlichkeiten an Bord gebracht werden“. – sagt Christian Tegethoff, Geschäftsführer und Gründer, CT Executive Search

Weiterlesen

06.10.2022

Status quo und wirtschaftliche Perspektiven für deutsche Unternehmen in Kasachstan

Artur Bartel, Auslandsrepräsentant in Kasachstan, Der Mittelstand. BVMW

  • Aktuelle Situation
  • Globale Investitionen
  • Gründe, in Kasachstan zu investieren

Weiterlesen

05.10.2022

Migrationslage in Kasachstan

Olga Nezgovorova, HR Direktorin, SCHNEIDER GROUP

  • Kurze Übersicht
  • Neue Regelungen
  • Arbeitserlaubnis
  • Arbeitsvisum

Weiterlesen

04.10.2022

HR - Update: Kasachstan

  • HR-Markt Kasachstan: Spezifika
  • 5 Trends in der Region
  • Expat oder lokaler Manager?
  • Executive search in Zentralasien

Weiterlesen

14.09.2022

Executive Search in Rumänien

Weiterlesen

13.09.2022

Aktuelle steuerliche Entwicklungen in Rumänien

Adina Zdru, Steuerberaterin RO, Managing Partner Tax, STALFORT Legal. Tax. Audit.

  • E-Faktura
  • E-Transport
  • Bemühungen für die Digitalisierung der ANAF
  • Änderungen bzgl. Lohnsteuerbefreiungen für Landwirtschaft und Bauwesen
  • Änderungen des Steuergesetzbuches ab 2023

Weiterlesen