CT Executive Search: Beirat

CT Executive Search wird von einem international zusammengesetzten Beirat unterstützt. Unsere Mandaten profitieren von der Erfahrung und Vernetzung unserer Beiräte, auf deren Kompetenz wir in der Projektabwicklung bei Bedarf zurückgreifen können.

Alireza Azimzadeh - CT

Alireza Azimzadeh, Dr.-Iuris
Dr. Alireza Azimzadeh ist Geschäftsführender Partner der Rechts- und Unternehmensberatungen Persia Associates und Persia Consulting mit Sitz in Teheran. Diese Unternehmen begleiten internationale Firmen bei juristischen Fragestellungen auf dem iranischen Markt und unterstützen sie beim Markteintritt, etwa durch Marktanalysen und Vertriebspartnersuchen. Persia Associates und Persia Consulting arbeiten eng mit CT Executive Search zusammen.

Dr. Azimzadeh fungiert gleichzeitig als Vertreter des deutschen „Bundesverbands mittelständische Wirtschaft“ im Iran und hält Aufsichtsratspositionen in diversen Unternehmen. Zuvor arbeitete Dr. Azimzadeh für verschiedene große europäische Unternehmen im Iran, darunter die Konsumgüterhersteller Staedtler und Lindt & Sprüngli. Von 1994 bis 2004 war Dr. Azimzadeh für die Wirtschaftskammer Österreich in Teheran tätig, wobei er für den Iran und Afghanistan zuständig war.

Dr. Azimzadeh erwarb einen MBA der Universität Teheran und promovierte an der Universität Wien in Rechtswissenschaften.

Neben seiner Muttersprache Farsi spricht er fließend Deutsch und Englisch.

Henry Zhu

Henry Zhu ist COO eines in Shanghai ansässigen Health-Tech-Startups. Außerdem berät er Unternehmen im Bereich Executive Search, insbesondere in den Technologie- und Industriesektoren.

Zuvor hat er ein weiteres Technologie-Start-up gegründet, das eine O2O-Plattform für Einkaufszentren betreibt, um Produkte und Dienstleistungen ihrer Mieter zu bewerben.

Henry war in leitenden Positionen bei Amrop und DHR International tätig, wo er sich auf die Bereiche High Tech und Internet konzentriert hat. Vor DHR hat er Russell Reynolds Associates beim Aufbau der Technologie-Praxis in Peking unterstützt.

Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Henry als Director, Corporate Development Greater China bei Bearing Point. Er war auch als Direktor in der „Communications and High-Tech Operating Group“ bei Accenture tätig.

Seine internationale Erfahrung umfasst Stationen bei CSC Consulting in London und  Accenture in San Francisco. Henry begann seine Karriere bei Belling Microelectronics Manufacturing als Produktingenieur.

Henry hat den Bachlograd für Elektrotechnik an der Shanghaier Jiao-Tong-Universität für Telekommunikationstechnik und Angewandte Mathematik erworben. Er hat außerdem als MBA an der ESSEC Graduate School of Business graduiert.

Henry spricht fließend Englisch und Mandarin. Er lebt in Shanghai.

Reinhard Kohleick - CT

Dr. Reinhard Kohleick
Dr. Reinhard Kohleick ist seit 1995 ununterbrochen auf den russischen Investment- und Technologiemärkten aktiv. Er arbeitete als Direktor und später als Chief Executive Officer und Managing Director für die Private Equity Firma Quadriga Capital Russia, die er zum Ende des Jahres 2013 verließ. Dr. Kohleick ist einer der erfahrensten Manager der russischen Private Equity Industrie. Er war im Aufsichtsrat zahlreicher Portfoliounternehmen tätig. Hierzu zählen unter anderem Nizhpharm (Arzneimittel), Speech Technology Center (Spracherkennungs-Software), TD Era (Drogeriemärkte) und Okil (Verpackung). Er war Mitglied der Investmentkomitees der Quadriga Capital Private Equity Fund II und III, die Management Buy-Outs in den DACH-Ländern finanziert haben.

Neben seiner Beiratsfunktion bei CT Executive Search ist Dr. Kohleick Investor und Aufsichtsratsmitglied bei NPO Analitika, einem russischen High-Tech-Unternehmen, das Dienstleistungen für den Einzelhandel anbietet. Weiterhin ist Dr. Kohleick Vorstandsmitglied bei Landco S.A., einer Gesellschaft, die eine proprietäre Technologie zur Wasseraufbereitung sowie Engineering-Dienstleistungen für Biogasanlagen in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion anbietet. Dr. Kohleick ist promovierter Physiker und hält einen MBA der Henley Business School.

Jukka Kylmaelae - CT

Jukka Kylmälä
Jukka Kylmälä, geb. 1957, ist seit Mitte der 1980er-Jahre in den finnisch-russischen bzw. finnisch-sowjetischen Geschäftskreisen aktiv. In den letzten 30 Jahren vertrat er einige der profiliertesten finnischen Unternehmen in Russland. Als Leiter des Moskauer Büros begleitete Herr Kylmälä das Bauunternehmen YIT beim Übergang in die postsowjetische Phase in Russland, bevor er als Managing Director das Russlandgeschäft des Aufzugherstellers Kone verantwortete. Während seiner Zeit bei Kone war er an zahlreichen prominenten Bauvorhaben in Russland beteiligt, so beispielsweise bei der Errichtung von „Moscow City“ im Westen der Hauptstadt. Zuletzt arbeitete Herr Kylmälä als Geschäftsführer für Metso Power in Moskau und leitete dort gleichzeitig die Sparte „Automation“.

Herr Kylmälä studierte in Kiew, Moskau und London. Neben Finnisch und Englisch spricht er fließend Russisch und Deutsch. Jukka Kylmälä ist derzeit beratend für mehrere finnische Unternehmen und Organisationen in Fragen der Internationalisierung tätig. Dabei pendelt er zwischen Helsinki, Moskau und St. Petersburg.

Frank Schauff - CT

Dr. Frank Schauff
Dr. Frank Schauff ist CEO der Association of European Businesses (AEB), der Interessenvertretung der europäischen Wirtschaft in der Russischen Föderation. Die Mitgliederorganisation wurde 1995 auf Initiative verschiedener europäischer Unternehmen und Botschaften sowie dem Delegationsleiter der Europäischen Union in der Russischen Föderation ins Leben gerufen. In seiner Funktion steht Dr. Schauff in regelmäßigem Kontakt mit russischen und europäischen Unternehmensvertretern sowie mit staatlichen und politischen Institutionen Russlands und der Europäischen Union. Zwischen 2001 und 2007 arbeitete Dr. Schauff als außenpolitischer Berater des Parteivorstandes der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands sowie als Lehrbeauftragter am Osteuropa-Institut der Freien Universität Berlin. Zuvor hatte er verschiedene Parteiämter inne, unter anderem als internationaler Sekretär der Jungsozialisten.

Frank Schauff ist promovierter Historiker. Seine Dissertation behandelt den Spanischen Bürgerkrieg und ist eines der Standardwerke zu diesem Thema. Daneben studierte er Geschichte und Politikwissenschaften in Köln, London und Wolgograd.

Dr. Schauff spricht außer Deutsch und Englisch fließend Russisch sowie Spanisch und Französisch.