CT Executive Search rekrutiert Führungskräfte in Afrika

Das rohstoffreiche Afrika ist ein Kontinent voller Geschäftsmöglichkeiten – die nur mit der richtigen Mannschaft vor Ort realisiert werden können.

Nigeria ist die größte afrikanische Volkswirtschaft, gefolgt von Südafrika. Ruanda, Sambia und Angola holen hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Entwicklung schnell auf. Und Länder wie Ägypten, Kenia, Marokko und Tunesien sind seit langem als Touristenziele bekannt und beliebt.

Afrika ist ein aufstrebender Markt für viele Branchen, etwa IT, Technologie, Landwirtschaft und E-Commerce. Entsprechend sind viele multinationale Unternehmen auf dem afrikanischen Kontinent bereits gut etabliert.

Afrikanische Unternehmen wie Dangote Group, MTN, Glo und ShopRite sind inzwischen international expandiert, etliche sind an den Börsen notiert.

Wichtige Wirtschaftssektoren in Ländern wie Nigeria sind Öl und Gas, Bauwesen, Produktion, Landwirtschaft, Konsumgüter, Pharma und Chemie sowie der Bergbau.

Auch zahlreiche internationale Nichtregierungsorganisationen sind in Afrika engagiert.

In Afrika Schlüsselpositionen richtig besetzen

Regionen CT Nordafrika

Der Rekrutierungsbedarf in Afrika variiert je nach Region und sozioökonomischer Situation.

Viele internationale Unternehmen besetzen ihre Führungspositionen immer noch mit Expatriates. Allerdings erkennen sie zunehmend das beträchtliche Angebot an lokalen Kandidaten in vielen afrikanischen Ländern.

Mit guter Ausbildung und Kenntnis der Verhältnisse vor Ort sind sie oftmals eine hochinteressante Alternative.

Für viele afrikanische Länder kommen auch „Repatriates“ in Frage – im Ausland lebende Manager und Spezialisten, die zu einer Rückkehr in ihre Heimat bereit sind.

CT Executive Search arbeitet mit einem starken Netzwerk von Partnern in Ländern wie Nigeria und Südafrika zusammen, wenn es um die Besetzung von Führungspositionen in Afrika geht.

Viele afrikanische Länder gelten zurecht als Chancenmärkte, allerdings sind die Potentiale und Rahmenbedingungen von außen nicht immer einfach einzuschätzen.

Wir unterstützen Unternehmen mit der Platzierung von lokalen Freelancern dabei, das Zielland zu analysieren und den Markteintritt zu gestalten. Vorteile einer solchen Vorgehensweise sind der überschaubare Ressourcenaufwand und die Möglichkeit, von Marktkenntnis und Vernetzung des Freelancers zu profitieren.

Wir sind auch bei der Platzierung von lokalen und regionalen Beiräten behilflich.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie an der Rekrutierung von Führungskräften in Afrika interessiert sind.

Leiterin Africa Desk

Nina Anigbogu

Nina Anigbogu

Leiterin Africa Desk / Head of Marketing & Communications

Nina Anigbogu hat über zehn Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Marketing, PR, Kommunikation und Geschäftsentwicklung in verschiedenen europäischen und afrikanischen Ländern.

Sie koordiniert unsere Suchaktivitäten in Afrika und betreut das lokale Partnernetzwerk. Frau Anigbogu hat für verschiedene Beratungsunternehmen, PR-Agenturen und Wirtschaftsverbände in Nigeria, Deutschland und Russland gearbeitet, bevor sie zu CT Executive Search gekommen ist.

Sie hat einen Bachelor of Pharmacy, einen MBA der People's Friendship University in Russland und Postgraduierten-Diplome in Digitalem Marketing und Markenmanagement des Nationalen Konservatoriums für Kunst und Handwerk in Paris, dem Europäischen Institut für Kommunikation in Dublin und der University of IIllinois at Urbana Champagne.

 E-Mail

 LinkedIn

Aktuelle Informationen zu Afrika

September 2020

Afrika - Zukunftsmärkte unterhalb des Radars

Interview: "Es gibt keine Blaupausen"

Interview: "Nigeria kann zentraler afrikanischer Technologiestandort werden"

Interview: "Mit überschaubarem Investment große Marktanteile sichern"

Download